Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

đŸŒ± Dem Leben (wieder) vertrauen, SĂ€kularer Kurs, Mi / 18h vor Ort

1. MĂ€rz @ 18:00 - 20:30

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 12. Oktober 2022

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 19. Oktober 2022

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 26. Oktober 2022

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 2. November 2022

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 7. Dezember 2022

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 14. Dezember 2022

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 1. Februar 2023

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 15. Februar 2023

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 1. MĂ€rz 2023

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 15. MĂ€rz 2023

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 29. MĂ€rz 2023

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 12. April 2023

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 10. Mai 2023

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 26. April 2023

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 7. Juni 2023

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 21. Juni 2023

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 24. Mai 2023

Dem Leben (wieder) vertrauen

Unsere mitfĂŒhlende Stimme entdecken

Kursinhalt und methodische Vorgangsweise

Krankheiten, Pandemie, (Lebens-)Krisen – die großen und die kleinen Dramen im Leben stellen uns immer wieder vor Herausforderungen. Manchen davon fĂŒhlen wir uns gewachsen, bei manchen haben wir das GefĂŒhl, „den Boden unter den FĂŒĂŸen zu verlieren“. 

In diesem Kurs lernst du, wie du dem begegnen kannst. Eine Möglichkeit ist, MitgefĂŒhl fĂŒr dich selbst und MitgefĂŒhl fĂŒr andere zu stĂ€rken und Teil deines Lebens werden zu lassen.

Es ist eine interessante und positive Erfahrung, die dir eine neue Beziehung zu schwierigen Emotionen, krisenhaften Zeiten oder herausfordernden Begegnungen mit anderen ermöglicht. Hauptziel ist es, achtsam zu spĂŒren, wann wir einen Schmerz in uns tragen und darauf mit MitgefĂŒhl zu antworten.

Pro Kurseinheit gibt es jeweils einen kleinen Input zum Thema, der auch Verbindungen zu psychologischen AnsĂ€tzen, neurowissenschaftlichen Erkenntnissen und dem Buddhismus aufzeigt. Schwerpunkte sind angeleitete Meditationen, kleine Bewegungseinheiten und viel Gelegenheit zum Austausch ĂŒber die unmittelbare Erfahrung mit den Übungen und deren Umsetzung im tĂ€glichen Leben.

Studien haben gezeigt, dass das Üben von SelbstmitgefĂŒhl und MitgefĂŒhl Ängste, Depressionen, Gedankenkreisen und Perfektionismus vermindern und gleichzeitig das Selbstvertrauen, GlĂŒcksgefĂŒhle, Verbundenheit, Beziehungsgestaltung, Optimismus, Körperbild und gesunde Verhaltensweisen sowie Lebenszufriedenheit verbessern.

Wir laden Euch herzlich ein, gemeinsam mit uns, die freudvolle Reise zu mehr SelbstmitgefĂŒhl und MitgefĂŒhl zu entdecken und zu erspĂŒren.

Zielgruppe

Erwachsene und junge Erwachsene. 

Es sind keine Voraussetzungen erforderlich. Es ist vollkommen ausreichend, wenn du Neugierde, Offenheit und Interesse mitbringst und die Bereitschaft, möglichst an allen 9 Abenden teilzunehmen.

Termine:   1.2., 15.2., 1.3., 15.3., 29.3., 12.4., 26.4., 10.5., 24.5., 7.6., 21.6.2023

Änderungen und Zusatz-Termine möglich!

zu je 2,5 Stunden einschließlich einer Pause, jeweils von 18:00 – 20:30 Uhr.

Der Kurs findet ausschließlich in PrĂ€senz statt.

Sitzpölster, StĂŒhle, Decken und eine kleine Pausenverpflegung stehen zur VerfĂŒgung. Bitte bringe bequeme Kleidung und gegebenenfalls Socken mit. Wenn du magst, kannst du natĂŒrlich auch deine eigene Decke mitbringen.

Kursort

Buddhistisches Zentrum fĂŒr Studium & Meditation

Servitengasse 15/2

1090 Wien

(Erreichbarkeit: U4 – Roßauer LĂ€nde, Straßenbahn D – Station Schlickgasse)

Anmeldung / Fragen an:

Mag. Alice Grundböck

0664/53 90 140

alice.grundboeck@aon.at

Anmeldung zum Einstieg auf Anfrage.

Kursbeitrag

Der Kurs ist ein ehrenamtliches Angebot auf freiwilliger Spendenbasis.

Die Spenden kommen zur GĂ€nze den sozialen Programmen (z.B. FlĂŒchtlingshilfe) des Zentrums und dessen Erhalt zugute.

Kursleiter*innen

pastedGraphic.png

Mag.a Alice Grundböck, Klinische und Gesundheitspsychologin

Mag. Christian MĂŒcke, Betriebswirt, Risk Manager, Bankbereich

Wir sind verheiratet und beschĂ€ftigen uns seit vielen Jahren mit den Themen Achtsamkeit, SelbstmitgefĂŒhl, MitgefĂŒhl und Buddhismus.

Wir machten bei Arbor Ausbildungen zu „Achtsamkeit leben und lehren“, Mindfulness Based Stress Reduction (MBSR)-Trainer i.A., Mindful Self-Compassion(MSC) Trainer i.A. sowie bei FDCW (The Foundation for Developing Compassion and Wisdom) Level 1 und 2 fĂŒr die Zertifizierung zum Trainer von 16G (16 Guidelines for Life).

Buddhistisch sind wir im tibetischen Buddhismus der Gelug-Tradition zu Hause.

 

Details

Datum:
1. MĂ€rz
Zeit:
18:00 - 20:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Panchen Losang Chogyen Gelug-Zentrum
Servitengasse 15/2+4
Wien, 1090
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
+43 681/ 204 900 31

Weitere Angaben

Anmeldung
alice.grundboeck@aon.at
Spendenvorschlag
freie Spende
Spendenvorschlag (Mitglieder)
freie Spende
FPMT

Panchen Losang Chogyen ist verbunden mit FPMT, einem Netzwerk buddhistischer Zentren, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Tradition des Mahayana weltweit zugÀnglich zu machen. An ca.160 Orten in 40 LÀndern werden Studienprogramme, Meditationskurse und soziale Dienstleistungen angeboten.
Grundlage des FPMT ist die Lehre des tibetischen Meisters Lama Tsongkhapa

 

Copyright © Panchen Losang Chogyen Gelug-Zentrum 2023. All Rights Reserved.