Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

In die Mitte finden – aus der Mitte leben

1. März @ 19:00 - 21:00

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 19:00 Uhr am Montag stattfindet und bis 19. April 2021 wiederholt wird.

In die Mitte Finden – aus der Mitte leben. Heilsam für sich und andere wirken.

Wir alle haben eine Ahnung davon, was unsere “Mitte” ist, unsere wahre Natur. Wir spüren sie, wenn wir mit ihr in Berührung sind. Sie wirkt sich dann wie ein unsichtbarer Kompass auf unser Leben aus. Entscheidungen fallen uns leichter und wir stehen Durststrecken einfacher durch. Wir sind in der Lage, Rückschläge und Stress besser zu verarbeiten. Vor allem aber erleben wir uns als authentischer und zentrierter.

Es gibt verschiedene spirituelle Wege, um sich der Mitte zu nähern. Ihnen allen ist gemein, dass dem Weg in die Stille, der Meditation eine große Bedeutung beigemessen wird. Der Kurs vermittelt daher in einfachen Lernschritten verschiedene Formen der Meditation, für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Wir werden uns folgenden Arbeitsformen in dem Kurs widmen:

  • Inputs zu Theorie und Praxis verschiedener Meditationsformen und deren Hintergrund
  • Einführung und Einübung verschiedener Meditationsformen und persönliche Fragen zur Praxis
  • Reflexion zum Transfer der gemachten Erfahrungen in den Alltag
  • Einzelgespräche mit dem Kursleiter

Der Kurs eignet sich besonders für folgende Teilnehmer*innen:

  • Junge Menschen, die sich stärken wollen, um Ihren Platz, mitten im Leben bewusst einnehmen und kraftvoll gestalten zu können.
  • Einsteiger*innen in die Achtsamkeitspraxis, die verschiedene Meditationsmethoden kennenlernen und erproben möchten.
  • Meditations-Profis, die neugierig sind, neue Formen der Meditation kennenzulernen und zu erproben.

Der Kurs findet nur als Präsenzkurs statt. Sollte dies wegen Corona nicht möglich sein, werden alternative Kurstermine kommuniziert.

7 Montagabende von 19:00 bis 21:00 vom 1. März bis zum 19. April 2021, konkret am 1., 8., 15., 22., 29. März und 12., 19. April 2021.

Seminarort und Rahmen: der äußere Rückzug kann die Konzentratione auf unsere inneren Stärken und die Stille unterstützen. Daher ziehen wir uns in den wunderschönen Meditationsraum des Gelug-Zentrums in der Servitengasse zurück. Dies ist ein Raum gelebter Sammlung und Stille, der unsere Übung unterstützen und tragen wird. Auch wenn dies ein buddhistischer Meditationsraum ist, ist der Kurs transkonfessionell, d.h. er richtet sich an alle Menschen, gleich welcher Religion oder Lebensausrichtung.

Anmeldung: vor der Anmeldung findet ein kurzes Gespräch zum gegenseitigen Kennenlernen statt. Hierbei haben Sie die Möglichkeit, Ihre Motivation, Erwartungen und Vorerfahrungen zu besprechen. Nach dem Gespräch treffen wir die wechselseitige Entscheidung zur Teilnahme.

Um einen Beitrag zur Raummiete zu leisten, bitten wir um eine Spende in Höhe von € 75,- für die 7 Abende zu je 2 Stunden. Dieser Betrag kommt vollumfänglich dem Zentrum zugute. Die Kursleitung ist ehrenamtlich. Sollten Sie diesen Betrag nicht gänzlich aufbringen können, halten sie bitte Rücksprache mit mir als Kursleitung.  Ich möchte jedem/r die Möglichkeit geben, an dem Kurs teilzunehmen, unabhängig von den finanziellen Möglichkeiten. Wir finden eine gute Lösung.

Seminarleitung: Ich bin Torsten Jung und 1968 geboren, verheiratet, habe 2 Töchter und lebe seit 17 Jahren als hamburger Nordlicht in Wien. Ich vermittle in meinen Kursen östliche Weisheitslehren und Meditationspraxis in einer modernen Sprache und in Verbindung mit den wissenschaftlichen Erkenntnissen, die die Wirkung der Meditation bis tief in unsere Gehirnzellen belegen.

 

Details

Datum:
1. März
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Torsten Jung
Telefon:
069913688085

Weitere Angaben

Anmeldung
jung.torsten@gmail.com
Spendenvorschlag
€ 75 / Ermäßigung möglich
Spendenvorschlag (Mitglieder)
€ 75 / Ermäßigung möglich

Veranstaltungsort

Panchen Losang Chogyen Gelug-Zentrum
Servitengasse 15/2+4
Wien, 1090
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
+43 681/ 204 900 31
FPMT

Panchen Losang Chogyen ist verbunden mit FPMT, einem Netzwerk buddhistischer Zentren, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Tradition des Mahayana weltweit zugänglich zu machen. An ca.160 Orten in 40 Ländern werden Studienprogramme, Meditationskurse und soziale Dienstleistungen angeboten.
Grundlage des FPMT ist die Lehre des tibetischen Meisters Lama Tsongkhapa

 

Copyright © Panchen Losang Chogyen Gelug-Zentrum 2021. All Rights Reserved.