Geshe Ngawang Jangchup, in Lingshed in Ladakh/Indien geboren, nahm im Alter von 14 Jahren die Novizengelübde im Kloster in Lingshed ab. 1968 ging er nach Drepung (Indien), um seine Studien an der tibetischen Klosteruniversität fortzusetzen. Im Dezember 1990 legte er in Varanasi (Indien) seine Abschlussprüfung für den Geshe Lharampa, dem höchsten Grad in der Gelug-Tradition, ab.

Als Geshe Ngawang Jangchup im Sommer 1991 nach 23 Jahren wieder nach Lingshed zurückkam, musste er feststellen, dass sich auf Grund des entlegenen Tales/Hochebene, die Lebensbedingungen und das Ausbildungsniveau während seiner Abwesenheit nicht verbessert hatten. Seither versucht er, die Härten des Lebens der Bevölkerung in Lingshed durch verschiedene Maßnahmen zu vermindern. Im Rahmen der spirituellen Betreuung berücksichtigt er auch die Anwendung der buddhistischen Weltsicht auf die aktuellen Lebensumstände und Probleme. Geshe La, baute ein Nonnenkloster in Lingshed und ein Hostel  in Leh. So können die Kinder aus Lingshed weiterlernen, denn der gefährliche Fußmarsch nach Leh nimmt mindestens zwei Tage in Anspruch.

Seit 1997 reist Geshe Ngawang Jangchup in den Westen, unterrichtet in buddhistischen Zentren und leitet Retreats. Er lehrt und betreut nun als Laien-Geshe viele SchülerInnen und unterstützt mit weiteren Projekten im Gesundheits- Schul- und  Energiebereich, wie z.B. der Aufstellung von Solarpanelen, die Menschen in Lingshed. 

Geshe La kommt seit vielen Jahren regelmäßig nach Wien und berührt durch seine herzliche und ruhige Art. Seine Belehrungen sind sehr praxisbezogen. Er lehrte bei uns zu diesen Themen: Bodhicitta, Friedliche Stille (Shamata) u.v.m. 

FPMT

Panchen Losang Chogyen ist verbunden mit FPMT, einem Netzwerk buddhistischer Zentren, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Tradition des Mahayana weltweit zugänglich zu machen. An ca.160 Orten in 40 Ländern werden Studienprogramme, Meditationskurse und soziale Dienstleistungen angeboten.
Grundlage des FPMT ist die Lehre des tibetischen Meisters Lama Tsongkhapa

 

Copyright © Panchen Losang Chogyen Gelug-Zentrum 2020. All Rights Reserved.