Die Ehrw. Dr. Birgit Schweiberer ist Ärztin und  arbeitete als Anästhestin. Während ihrer Studienzeit war sie 6-mal Karate-Europameisterin und Teilnehmerin bei Weltmeisterschaften. 1998 wurde die Ehrw. Dr. Birgit Schweiberer (Getsulma Lobsang Drime) ordinierte Nonne der tibetisch-buddhistischen Tradition. Nach einem dreimonatigen Vajrasattva-Retreat hatte sie das Privileg, Seiner Heiligkeit dem Dalai Lama zu begegnen, und erhielt von ihm die Empfehlung, das Masters Programm bei Geshe Jampa Gyatso am Istituto Lama Tsong Khapa in Italien zu studieren. Er sagte „Es muss nicht Italien sein, aber Geshe-la ist sehr gut!“

Am Istituto Lama Tsong Khapa in Italien absolvierte sie 16 Jahre lang Masters-Programme in Sutra und Tantra und zahlreiche Meditationsretreats unter LehrerInnen der Gelug-Tradition wie Geshe Jampa Gyatso und Khensur Rinpoche Geshe Jampa Tekchog, aber auch Seine Heiligkeit, dem Dalai Lama, Kyabje Zopa Rinpoche, Lama Kirti Tsenchab Rinpoche, Denma Lochö Rinpoche, Chöden Rinpoche, Seiner Eminenz Dagri Rinpoche, Geshe Tenzin Tenphel und Seiner Eminenz Dagyab Rinpoche. In den letzten zehn Jahren unterrichtete sie regelmäßig im Istituto Lama Tsong Khapa in Italien. Gleichzeitig leitete und betreute sie etliche mehrjährige buddhistische Studienprogramme und Meditationsretreats in Italien, Deutschland und Österreich. Von 2013 bis 2018 absolvierte sie ein BA-Studium für Sprachen und Kulturen Südasiens und Tibets an der Universität Wien.

Von Anfang 2000 bis 2020 unterrichtete sie bei uns in Wien, z. B. das dreijährige Studienprogramm zum Madhyamakavatara von Chandrakirti , einjährige Studienkurse zu Bodhicittavivarana von Nagarjuna und Uttaratantrashastra von Maitreya. 2017 begannen wir bei ihr das Basic Programm zu studieren. Wir waren sehr glücklich, dass sie eine unserer HauptlehrerInnen gewesen ist, da sie die westliche Wissenschaft mit sehr umfangreichem Wissen der buddistischen Traditionen sowie großer Meditationserfahrung verbindet. Die Ehrw. Dr. Birgit Schweiberer begann im Herbst 2020 ein mehrjähriges Retreat und wir hoffen sehr, dass wir sie danach wieder als Lehrerin in unserem Zentrum begrüßen zu dürfen.

FPMT

Panchen Losang Chogyen ist verbunden mit FPMT, einem Netzwerk buddhistischer Zentren, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Tradition des Mahayana weltweit zugänglich zu machen. An ca.160 Orten in 40 Ländern werden Studienprogramme, Meditationskurse und soziale Dienstleistungen angeboten.
Grundlage des FPMT ist die Lehre des tibetischen Meisters Lama Tsongkhapa

 

Copyright © Panchen Losang Chogyen Gelug-Zentrum 2020. All Rights Reserved.